Suchen

Suche nach Stichworten


1 Top Treffer für «Raphaël Arlettaz»

Prof. Dr. Raphaël Arlettaz

Institut für Ökologie und Evolution, Naturschutz
Erlachstrasse 9a
3012 Bern
Telefon direkt: +41 31 631 31 61
Email: raphael.arlettaz@iee.unibe.ch

Dieser Beitrag befindet sich hier:
  • Faculty of Science
  • ...
  • About us
  • Prof. Dr. Raphaël Arlettaz
Prof. Dr. Raphaël Arlettaz

Prof. Dr. Raphaël Arlettaz ... Prof. Dr. Arlettaz, Raphaël ...

Dieser Beitrag befindet sich hier:
  • Faculty of Science
  • ...
  • About us
  • Prof. Dr. Raphaël Arlettaz
Prof. Dr. Raphaël Arlettaz

Prof. Dr. Raphaël Arlettaz ... Prof. Dr. Arlettaz, Raphaël ...

Dieser Beitrag befindet sich hier:
  • Faculty of Science
  • ...
  • Personen DEPT
  • Prof. Dr. Raphaël Arlettaz
Prof. Dr. Raphaël Arlettaz

Prof. Dr. Raphaël Arlettaz ... Prof. Dr. Arlettaz, Raphaël ...

Dieser Beitrag befindet sich hier:
  • Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät
  • ...
  • Personen DEPT
  • Prof. Dr. Raphaël Arlettaz
Prof. Dr. Raphaël Arlettaz

Prof. Dr. Raphaël Arlettaz ... Prof. Dr. Arlettaz, Raphaël ...

Dieser Beitrag befindet sich hier:
  • Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät
  • ...
  • Personen QSE
  • Prof. Dr. Raphaël Arlettaz
Prof. Dr. Raphaël Arlettaz

Prof. Dr. Raphaël Arlettaz ... Prof. Dr. Arlettaz, Raphaël ...

Dieser Beitrag befindet sich hier:
  • Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät
  • ...
  • Personen Fachbereichsdelegierte
  • Prof. Dr. Raphael Arlettaz
Prof. Dr. Raphael Arlettaz

Prof. Dr. Raphael Arlettaz ... Prof. Dr. Arlettaz, Raphael ...

Sciences&Environnement (PDF, 305 KB)

Raphaël Arlettaz* L’Union européenne vient d’ajouter la clothianidine, un pesticide appartenant à la famille des néonicotinoïdes, à la liste des molécules interdites en raison de leur dangerosité pour l’environnement.

Sciences&Environnement (PDF, 2.48 MB)

Raphaël Arlettaz* Une prise de décision fondée sur des faits établis par une majorité de chercheurs vaut mieux qu’une stratégie décidée sur la base de l’avis de quelques experts, aussi avertis soient-ils.

Sciences&Environnement (PDF, 3.33 MB)

Raphaël Arlettaz* La phénoménale expansion de l’humanité, produit de notre démographie galopante et de la croissance exponentielle de l’exploitation des ressources naturelles per capita, exerce une pression toujours plus forte sur l’environnement planétaire.

Response from Arlettaz and Colleagues (PDF, 69 KB)

RAPHAËL ARLETTAZ VERONIKA BRAUNISCH MICHAEL SCHAUB JAMES E. M. WATSON ... Raphaël Arlettaz (raphael.arlettaz@iee. unibe.ch) and Michael Schaub are with the Division of Conservation Biology, Institute of Ecology and Evolution, at the University of Bern, Switzerland, and the Swiss Ornithological Institute.

Maintenir les éoliennes en stand-by lorsque le vent est faible réduit le risque de collision des chauves-souris

«Cette simple adaptation des conditions d’exploitation nocturne des éoliennes permettrait de limiter fortement les risques de collision des chauves-souris avec les pales», dit le professeur Raphaël Arlettaz, ... © Raphaël Arlettaz, IEE, Université de Berne ... Prof. Dr Raphaël Arlettaz ...

Densité anormalement faible du lynx en Valais

Le professeur Raphaël Arlettaz, qui dirige le projet, a toutefois déjà son idée sur la question : «Il faut être prudent à ce stade de nos recherches, mais les nouvelles analyses en cours semblent effectivement indiquer qu’un braconnage rampant du lynx existe en Valais, ... Biollaz, F., S. Mettaz, F. Zimmermann, V. Braunisch & R. Arlettaz. ... Prof. Dr. Raphaël Arlettaz ...

Ungewöhnlich tiefe Bestandsdichte des Luchses im Wallis

«Dies ist umso erstaunlicher, als noch in den 1980er Jahren des letzten Jahrhunderts im Gebiet zwischen Nendaz und Brig eine weit höhere Luchsdichte ermittelt werden konnte», sagt Prof. Raphael Arlettaz, ... Prof. Dr. Raphaël Arlettaz ...

La chasse traditionnelle à l’Ortolan décime l’espèce en Europe occidentale

Dirigé par Fréderic Jiguet, professeur au Muséum, le consortium international a collaboré avec Raphaël Arlettaz, professeur à l’Institut d’Ecologie et d’Evolution de l’Université de Berne, qui a mené des recherches sur cette espèce en Suisse. ... s’exclame Raphaël Arlettaz ... Prof. Dr. Raphaël Arlettaz ...

Französische Jagdtradition bedroht den Ortolan in Westeuropa

, stellte daraufhin ein internationales Forschungsteam zusammen, dem auch Raphaël Arlettaz, Professor am Institut für Ökologie und Evolution der Universität Bern, angehört. ... Prof. Dr. Raphaël Arlettaz, Institut für Ökologie und Evolution, Unviersität Bern. ... Prof. Dr. Raphaël Arlettaz ...

Die seltene Heidelerche mag Bodenvegetation in Weinbergen – aber nur mit Lücken

«Das System mit einer gut gefüllten Speisekammer, die über eine möglichst hindernisfreie Schnellstrasse leicht zugänglich ist, deckt die Bedürfnisse der Heidelerchen optimal ab», fasst Prof. Dr. Raphaël Arlettaz von der Abteilung «Conservation Biology» der Universität Bern zusamm ...

Stand-by von Windturbinen bei schwachem Wind reduziert Kollisionsrisiko von Fledermäusen

«Diese einfache Anpassung des nächtlichen Betriebs von Windkraftanlagen würde das Schadenspotenzial für Fledermäuse stark reduzieren», sagt Prof. Raphaël Arlettaz, Leiter der Studie. ... Wellig SD, Nusslé S, Miltner D, Kohle O, Glaizot O, Braunisch V, Obrist MK & Arlettaz R (2018): ... © Raphaël Arlettaz, IEE, Universität Bern ...

Brutvögel trotz Bio-Landwirtschaft weiter gefährdet

Unter der Leitung von Prof. Raphaël Arlettaz hat eine Forschergruppe der Abteilung «Conservation Biology» der Universität Bern und der Schweizerischen Vogelwarte Sempach eine ökologische Studie am Braunkehlchen, ...

Naturschutz-Forschung wird praxisnaher

In einer Studie haben daher Biologinnen und Biologen unter der Leitung von Prof. Raphaël Arlettaz Schweizer Naturschutzfachleute befragt, welche wissenschaftlichen Informationen sie für Ihre Arbeit benötigen und welche Dringlichkeit sie den einzelnen Themenbereichen zuordnen. ... Veronika Braunisch, Robert Home, Jérôme Pellet, Raphaël Arlettaz: ...

EU-Agrarreform wird Artenvielfalt nicht ausreichend schützen

Nun kommt eine internationale Forschergruppe mit Schweizer Beteiligung – unter anderem von Prof. Raphaël Arlettaz vom Institut für Ökologie und Evolution der Universität Bern und Schweizerischen Vogelwarte Sempach – zum Schluss, ...

  • 1(derzeit ausgewählt)
  • 2